Keine Lust mehr auf Tinder? Wir stellen Ihnen die 3 besten Dating-Apps vor!

Werbung



Heutzutage sind Dating-Apps zu einer virtuellen Brücke geworden, die Herz und Verstand verbindet. Während viele von uns mit Tinder und seinem berühmten „Streichhölzer„Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Technologie hat uns noch interessantere und effektivere Alternativen eröffnet.

Lassen Sie uns drei dieser Apps entdecken, die Wellen schlagen, und warum sie von vielen Nutzern als besser als Tinder angesehen werden.

Dating-Apps – Szenario öffnen
Beziehungs-Apps – Szenario öffnen

Die Popularität von Dating-Apps

Laut einer aktuellen Umfrage vertrauen mittlerweile 60% der Brasilianer auf Dating-Apps als ihr wichtigstes Dating-Tool. Überraschenderweise sind 40% von ihnen auf der Suche nach ihrem Seelenverwandten, während 45% diese Plattformen als Gelegenheit zum Flirten sehen. Darüber hinaus nutzt 71% diese Apps, um neue Freunde zu finden.

Zu den relevanten Forschungsergebnissen gehören:

  • 20% der Teilnehmer gaben an, ihren aktuellen oder letzten Partner über Apps oder soziale Medien kennengelernt zu haben.
  • 70% glaubt, dass die Persönlichkeit der wichtigste Faktor bei der Partnersuche ist.
  • 55% ist der Meinung, dass die Chemie zwischen den beiden grundlegend ist.
  • 25% sehen die sexuelle Verträglichkeit als entscheidend an.
  • Für 13% ist es eine große Herausforderung, neue Leute kennenzulernen.
  • 31% hat bereits Gespräche mit jemandem außerhalb seines Freundeskreises begonnen.

Badoo: Auf die Authentizität kommt es an

Was macht das Badoo eine bessere Alternative zu Tinder? Die völlig kostenlose Plattform legt vor allem Wert auf Authentizität. Der Schwerpunkt liegt auf der Schaffung echter Verbindungen, weshalb Badoo keine Filter hat, die das Erscheinungsbild der Benutzer drastisch verändern. Darüber hinaus stellen Ihre Video-Chats sicher, dass Sie mit der echten Person hinter dem Profil interagieren.

Und eine weitere wirklich coole Sache an Badoo ist, dass die App die Privatsphäre der Benutzer stark in den Vordergrund stellt.

Im Laufe der Zeit wurde Badoo strenger in Bezug auf gefälschte Konten, jetzt ist für die Kontoauthentifizierung eine Echtzeitüberprüfung des Gesichts des Benutzers erforderlich, aber keine Sorge, dieses Foto wird nicht in Ihr Profil aufgenommen! Es wird nur zur Bestätigung einer Person verwendet.“real„. Dadurch werden Gespräche mit böswilligen Personen (Fakes) vermieden und die Sicherheit der App verbessert.

Happn: Digitalisiertes Schicksal

Ö Zufällig geht über das herkömmliche Wischen nach links und rechts hinaus. Es konzentriert sich auf "fast" es ist uns "und wenn" des Lebens. Jedes Mal, wenn Sie einem Happn-Benutzer im wirklichen Leben begegnen, erscheint dessen Profil in Ihrem Feed. Diesen Hauch von digitalisiertem Schicksal bietet Tinder nicht und macht jedes Match auf Happn zu einer potenziell interessanten Geschichte.

Die Anwendung selbst ist kostenlos, es gibt aber auch Happn Premium, die kostenpflichtige Version, die für einen Zeitraum von 1 bis 12 Monaten abonniert werden kann und durchschnittlich 79,90 R$ pro Monat kostet.

Bumble: Mehr als nur Streichhölzer

Ö Hummel zeichnet sich nicht nur durch sein weibliches Empowerment aus, sondern auch durch seine vielfältigen Funktionalitäten. Im Gegensatz zu Tinder, das sich hauptsächlich auf Dating konzentriert, bietet Bumble auch die Möglichkeit, sich professionell zu vernetzen und Freundschaften zu schließen. Die Möglichkeit mehrerer Netzwerke auf einer einzigen Plattform ist auf jeden Fall eine willkommene Neuerung.

Wenn Sie mit der App nicht vertraut sind, wissen Sie es vielleicht nicht, aber Bumble hat seine Besonderheiten, von denen übrigens sehr interessant ist, dass innerhalb der App Frauen die Macht haben, ein Gespräch zu beginnen ! Geben Sie ein "übereinstimmen„Von Menschen unterschiedlichen Geschlechts sind sie diejenigen, die zunächst ein neues Gespräch angehen.

Abschluss

Das Universum der Dating-Apps entwickelt sich ständig weiter. Während Tinder möglicherweise die Tür zu dieser digitalen Revolution in der Liebe geöffnet hat, bringen Apps wie Badoo, Happn und Bumble die Dinge mit innovativen Funktionen und einem benutzerzentrierteren Ansatz auf eine neue Ebene.

FAQ

Ist Badoo wirklich sicher?

Ja, Badoo legt großen Wert auf Authentizität und verfügt über strenge Regeln, um die Sicherheit der Benutzer zu gewährleisten.

Wie schützt Happn meinen Standort?

Happn zeigt nur die Orte an, an denen sich Wege kreuzten, ohne den aktuellen oder genauen Standort eines Benutzers preiszugeben.

Ist Bumble nur für romantische Dates gedacht?

Nein, Bumble bietet auch Möglichkeiten, Freunde zu finden und berufliche Kontakte zu knüpfen.

Warum Alternativen zu Tinder in Betracht ziehen?

Um verschiedene Ansätze und Funktionen auszuprobieren, die möglicherweise besser zu Ihren persönlichen Vorlieben passen.

Sind diese Apps kostenlos?

Alle Apps bieten kostenlose Versionen, verfügen aber auch über Premium-Funktionen, die erworben werden können.